Revolt Energiestation von pearl.de

Revolt Energiestation von pearl.de bietet 2 x 12 V, einen 230 V Wechselrichter mit max. 100 W und vieles mehr.

Joachim Wabbels

Ob  beim Campen mit Zelt, im Wohnwagen unterwegs oder im Reisemobil , immer wieder wünscht man sich eine Steckdose in der Nähe, um das Handy oder den Laptop wieder aufzuladen.

Revolt Energiestation von pearl.de bietet 2 x 12 V, einen 230 V Wechselrichter mit max. 100 W und vieles mehr und löst so dieses Problem.

Es handelt sich um einen ca. 2,2 kg leichten Akku mit 100  W Wechselrichter. Auf der Vorderseite sind eine Anzeige der restlichen Kapazität in Prozent zusehen,  darunter zwei 12-Ausgänge. Daneben zwei USB-Steckdosen und darüber der 12 V Ladeeingang für Netzteil bzw.  Solar oder Windrad. Dem Gerät liegen eine 12-V-Steckdose, ein 12-V-Ladekabel mit Zigarettenanzünderstecker und ein 230-V-Lagegerät bei.

Darunter befinden sich drei Tasten für die Kapazitätsanzeige, der Schalter für den Wechselrichter und den vierstufigen Schalter der Lampe.

Außendienstler und Messeaussteller können mit diesem handlichen Energiepack ihr Notebook mehrfach aufladen, einen kleinen Drucker betreiben und natürlich auch das Handy nachtanken.

Abends im Hotel oder Büro kann die Revolt Energiestation wieder aufgeladen werden, das geht auch im Auto über 12 V, über Solarzelle oder auch über ein kleines Windrad. Passende Komponenten sind bei pearl.de günstig erhältlich.

Auch im Messebetrieb kann die Revolt Energiestation teuren Messestrom einsparen. Im Test wurde ein Notebook HP Elitebook und ein MacBook Air bei ca. 20 Prozent Akkuleistung mit der Revolt mehrfach wieder aufgeladen,   und das über 12 Stunden. So wurde getestet, ob ein Messetag meist mit 10 Stunden zu meistern ist. Nach dem Aufladen wurde die 230 V wieder abgeschaltet, das geht leicht per Tastendruck.  Bei erneuten niedrigen Akkustand des Notebooks wurde der Wechselrichter wieder eingeschaltet. Der Test verlief positiv, die Revolt packt das mehrmalige Aufladen locker.

Im Urlaub mit Wohnwagen oder Wohnmobil lässt sich die Revolt sehr gut einsetzen, etwa beim freien Stehen ohne Stromanschluss,  oder beim Campen mit dem Zelt.

Zuhause verlieren Stromausfälle ihren Schrecken, genauso wie mobil lässt sich das Notebook auch im Büro mit der Revolt aufladen oder an einem kleinen Drucker nutzen. Das wurde mit einem Tintenstrahldrucker getestet.

Kaufempfehlung

Der Preis von 199,90 EUR bei pearl.de für die Revolt Energiestation HSG-750 mit 75 A Akku ist ok und der Kauf kann empfohlen werden. Es ist ein sehr sinnvolles Zubehör für alle, die mal einen Tag ohne Steckdose auskommen wollen oder müssen.

Wir werden auch das Zubehör wie Solarzelle und Windrad zum Laden der Revolt ohne Steckdose testen und  in einer späteren Ausgabe berichten.

Technische Angaben laut Packung:

  • 2in1-Hochleistungsakku und Solar-Laderegler (Konvertierer) HSG-750 für portablen Strom
  • Für den mobilen Betrieb von 12- und 230-Volt- sowie USB-Geräten
  • Ideal z.B. beim Camping und Zelten, bei Outdoor-Aktivitäten und im Garten
  • Zuschaltbare 1-Watt-LED-Lampe mit 3 Leuchtmodi: Dauerleuchten mit 150 Lumen, SOS-Blinkfunktion und Dauerblinken
  • Integriertes LED-Display: zeigt Batterieladezustand in % und 230-Volt-Stromquelle
  • Einfache Bedienung über 3 Tasten: für Licht, Batterieladezustand und 230-Volt-Steckdose
  • 2 DC-Output-Buchsen mit Zigarettenanzünder-Adapter: je 12 V / 10 A (gesamt max. 15 A, 180 Watt), z.B. für Ladegeräte, Kühlbox, Camping-Wasserkocher und Reise-Haartrockner
  • 230-Volt-Steckdose: belastbar bis 100 Watt, für Elektro-Kleingeräte wie z.B. Laptop, LED-Lampen und Rasierer
  • USB Quick Charge 3.0 (Schnell-Ladefunktion): lädt Mobilgeräte mit Qualcomm-Chipsatz bis zu 4-mal schneller als ein gewöhnliches Netzteil, abwärtskompatibel zu Quick Charge 2.0
  • Automatische Ladestrom-Anpassung: 4 – 9 Volt, max. 2 A / 18 Watt
  • Ideal für LG G4/G5/G6, HTC U Ultra, LG V20, ZTE Axon 7, HTC One  A9, Samsung Galaxy S7/S7 Edge
  • USB-Port: 5 Volt / 3,1 A, gesamt max. 3,1 A / 15,5 Watt, z.B. für Smartphone, Tablet-PC und E-Book-Reader
  • Schutz vor Kurzschluss, Überspannung, Niederspannung, Überhitzen und Überladen
  • Integrierter Li-Ion-Akku mit 75.000 mAh/3,7 Volt, 278 Wh, lädt per 12 und 230 Volt sowie per Solar-Panel (nicht enthalten)
  • Maße: 18 x 24 x 8,8 cm, Gewicht 2,2 kg

Bitte einsteigen in die Welt der Falträder: Tern Link C7

Joachim Wabbels

Das Tern Link C7 bietet mit einem Preis von 599 EUR den Einstieg in die faltbaren Räder von Tern. Bei einem Gewicht von 13,8 kg bietetes 7 Gänge Shimano RD-FT35 Ketten-Schaltung und ist in ca 10 Sekunden zusammengefaltet.Dann wird ein 85 x 70 x 43 cm grosses Paket daraus und so  lässt es sich bequem in der Heckgarageverstauen oder auf Zugfahrten als Handgepäck mitnehmen, also auch für Pendler interessant.

Der ideale Fahrer ist zwischen 142 und 190 cm groß und wiegt maximal 110 kg. Vorn und hinten packen kräftige V-Brakes aus Aluminium zu und der Nabendynamo liefert den Strom für den Spanninga Micro FF LED-Scheinwerfer.  Der Biologic PortageRack Gepäckträger ist KLICKFIX kompatibel und auf den Schwalbe Citizen 42-406 Reifen lässt sich mancher Einkauf sicher nach Hause bringen.

 

Kühlschrank-Doppellüfter TITAN TTC-SC09TZ

Joachim Wabbels

 

Absorber-Kühlschränke in Wohnmobile haben bei hohensommerlichen Aussentemperaturen Probleme, die erforderliche Temperatur zu erhalten oder zu erreichen. Merkliche Verbesserung der Kühlleistung erreicht der TITAN Kühlschrankdoppellüfter, zu erhalten von Green-Power-LED in den Größen 9-, 12- und 14 cm.

Auch eine Energieeinsparung von bis zu  40 % ist möglich,

Am Bedienteil lässt sich der Lüfter manuell regeln durch Änderung der Drehzahl. Im Automatikmodus schaltet sich der Lüfter automatisch ein und regelt die Drehzahl selbsttätig, schaltet sich aber nicht aus.

In Mittelstellung des Kippschalters lässt sich der Lüfter auch ganz ausschalten.

Im gezeigten Beispiel ist der TITAN TTC-SC09TZ mit 9 cm Durchmesser verbaut und zwar im oberen Schacht. Die Kabel sind rechts ins Innere durchgeführt und seitlich am Küchenblock sitzt die Bedieneinheit. Das gebohrte Loch muss wieder abgedichtet werden, hier wurde DEKALIN eingesetzt.

Die mitgelieferten Montagewinkel lassen sich für jede Einbausituation anpassen, hier ist das hintere Abschlussblech schräg.

Die 12-V-Stromversorgung ist links am Rand in den unteren Schacht geführt und dort an 12-V angeschlossen.

Entgegen der Empfehlung von TITAN lassen wir den Wärmestau nach aussen blasen, und nicht kalte Luft hinein.

2 5-l-Partybierdosen wurden nochmal gut heruntergekühlt, obwohl sie schon ein paar Tage im Kühlschrank standen, und das bei ca 37 ° C Aussentemperatur in praller Sonne.

So gerüstet kann  man dem Sommerurlaub entspannt entgegen sehen.

ECOMAT = Wärme für das Wohnmobil

von Joachim Wabbels

 

Der ECOMAT Heizlüfter aus derSchweiz liefert im Wohnmobil oder Caravan ein wohlige Wärme  in den kühlen Stunden oder im Winter, dennder flüsterleise Heizlüfter ist auch für Dauerbetrieb geeignet und stört so denSchlaf nicht.

 

Durch die keramische Hitzebesteht keine Brandgefahr und durch die drei Heizstufen mit 450-, 750- und 1500Watt und Thermostat lässt sich die Wärme geräuschlos und individuell regeln. Derelektronische Thermostat mit Frostwächter neben dem An-/Aus-Schalter mitBetriebskontrolleuchte lässt sich einfach bedienen und wenn der ECOMAT malumkippt, schaltet er sich sofort ab.

 

Weitere Informationen unter www.ecomat2000.com

 

Und was ist nach ein paar Jahren? Ja, dann läuft der Ecomat2000 immer noch, in meinem Fall seit 2010, also seit 6 Jahren. Im Winter und inder Übergangszeit läuft er bei mir im Wohnmobil immer auf der kleinen Stufe undhält so den vorderen Teil des Wohnmobils warm. Die Gasheizung kann so auf Stufe1 mitlaufen und nur morgens auf Stufe 2.

So spart der Ecomat so manche Gasflasche im Winter und wärmtin kühlen Sommernächten auch mal das Vorzelt.

Ein sehr vernünftiges Zubehör, das so mancher Wohnmobilistnicht mehr missen möchte.

ATSensoTec – digitale Stützlastmessung

Joachim Wabbels

Praxisbericht ATSenso Tec Stabwaage STB 150

Das Thema Stützlast wird bei Wohnwagenfahrern oft vernachlässigt, desgleichen bei „normalen“ Anhängern. Laut Wikipedia ist das „die Kraft, die bei Anhängern ohne ausreichenden Achsabstand (z.b. PKW-Anhänger mitnur einer Achse oder  einem Achsenabstand unter einem Meter ..) auf die Anhängevorrichtung des Zugfahrzeugs wirkt“.

Die maximale Stützlast ist auf der Anhängerkupplung angegeben und je nach Wohnwagen und Zugfahrzeug kann sich das entscheidend auf das Fahrverhalten auswirken. Die richtige Beladung von langen Wohnwagen wirkt sich auf die Stützlast aus und kann das Schlingern und Gieren vermeiden, denn falsche Gewichtsverteilung kann auch eine Antischlingerkupplung nicht ausgleichen.

Ein genaues Ergebnis liefert die digitale Stützlastwaage von ATSenso Tec sicherer, einfacher und präziser als analoge Stützlastwaagen undist somit ein sehr zu empfehlendes Zubehör für jeden Wohnwagen und Anhänger. .